RUF R56.11

Home / / RUF R56.11

R56.11

Mit dem R56.11 hat sich Alois Ruf sein persönliches Wunschauto gebaut, welches von jedem Kenner als Carrera 2 war genommen wird, aber die Fahrleistungen und querdynamischen Eigenschaften eines 911 S sogar überbietet.

Die Entwicklung aus dem klassischen 356 Chassis und der ersten Serie des 911 verbindet die heimelige Atmosphäre der 356-Karosserie mit dem deutlich besseren Handling des 911. Dabei entsprechen auch die Bremsen und die Sicherheitslenkung diesem Typ.

Das Fünfganggetriebe aus dem 911 der ersten Generation mit seinem charakteristischem Schaltschema – der ersten Ganglinks hinten – steigert das Fahrvergnügen. Beim Motor handelt es sich um einen luftgekühlten 4 Zylinder Boxermotor aber mit jeweils einer obenliegenden Nockenwelle, also wie beim alten 911 – Motor, Kolben, Zylinder und Zylinderköpfe stammen direkt vom 911. Um es kurz zu machen: Beim Motor des R56.11 handelt es sich um einen der beiden mittleren Zylinder beraubten 911 Motor.

Das Ansauggeräusch der beiden Weber Doppel- Fallstromvergaser, die möglichst hohen Drehzahlen und die erstaunliche Leistung gepaart mit der zielgenauen Lenkung, den standfesten Bremsen und der intimen Atmosphäre des 356-Karoserie, ergeben ein wirklich einzigartiges Fahrerlebnis.

R56.11
R56.11
R56.11

Technische Daten

Höchstgeschwindigkeit
0
km/h
Maximale Leistung bei 6.500/min
0
PS
Maximales Drehmoment bei 5.500/min
0
Nm
Max. Leistung: 170 PS / 125 kW bei 6.500/min
Max. Drehmoment: 220 Nm bei 5.500/min
Hubraum: 2399 cm³
Kraftübertragung: 5-Gang manuelles Schaltgetriebe
Höchstgeschwindigkeit: 225 km/h

Details

Besuchen Sie uns auf dem 87. Internationalen Automobilsalon vom 9. bis 19. März 2016 in Genf (CH). Im mitlerweile neunten Jahr in Folge freuen wir uns Ihnen die Produktvielfalt unserer Manufaktur für Hochleistungsautomobile zu präsentieren.

Sie finden uns in Halle 5 des Messegeländes (Palexpo), Stand 5030.